Barclaycard Abbuchung

Lastschriftverfahren mit Barclaycard

Sicherheitshinweise für den Einsatz von Scheckkarten - Karte und Sicherheitsmaßnahmen!!!!!

!! Ich möchte heute einen kleinen Beitrag über die Themen Kredit- und Versicherungskarten verfassen. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit Erfahrungswerten und Ratschlägen, die die Arbeitssicherheit im Zusammenhang mit der Kreditkartennutzung erheblich erhöhen. Zahlt der Inhaber der Karte heute mit seiner Karte, kann er sich in der Praxis auf die umfangreichen Sicherheitsmechanismen der Kreditkarteninstitute stützen.

Auch andere Sicherheitsmechanismen werden von den Kartenherstellern genutzt, z.B. werden Karten innerhalb weniger Autostunden daraufhin geprüft, ob sie an zwei oder mehr unterschiedlichen Stellen der Erde verwendet worden sind. Im Falle des kleinsten Verdachts auf Missbrauch wird die Karte unverzüglich aus dem Umlauf genommen. Allerdings haften die Inhaber der Karte nur mit einem Höchstbetrag von 50 EUR im Schadensfall.

Hier wird die BarclayBank (BarclayCard) dringend empfohlen. Dieser niedrige Haftungshöchstbetrag im Vergleich zu Maestro-Karten, bei denen der Sachschaden bis zur Sperrung der Karte nicht durch die Krankenkasse gedeckt ist, ist für viele Kreditkartenbenutzer ein sehr "schweres" Auswahlkriterium für die Wahl einer Karte. Beim Bezahlen mit Karte sollte die Karte immer im Gesichtsfeld des Inhabers bleiben.

Es gibt hier Gerichtsentscheidungen, die sagen, dass mit der Signatur in jedem Falle die Bezahlung veranlasst wurde, auch wenn der Wert falsch war. In jedem Falle sollte der Karteninhaber die Monatsrechnung überprüfen, da Reklamationen in der Regel nur innerhalb von 6 Kalenderwochen nach Rechnungsstellung erfolgen können. Falls die Karte am Automaten aufbewahrt wird, lasse die Karte unverzüglich blockieren und informiere dein Kreditkartenunternehmen!

Führe Geldautomaten-Transaktionen immer in der von dir verstandenen Landessprache durch. Wenn Sie Bargeld an einem Automaten abheben, achten Sie darauf, dass Ihnen keine Fremden über die Schulter schauen, da das Risiko von PIN-Diebstahl hoch ist. Nach dem " Ausspionieren " der PIN wird von Tricksern oft versucht, den Inhaber der Karte zu ablenken, um in den Genuss der Karte zu kommen.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Ihre Karte verloren geht oder entwendet wird, verfügen alle Kartenunternehmen über eine rund um die Uhr und auf der ganzen Welt erreichbare Meldestelle. Bei Ferienreisen sollten Sie immer die entsprechenden Zahlen zur Hand haben, damit Sie im Ernstfall schnell handeln können. MasterCard-Kartensperrung in Deutschland: Kartensperrung aus dem Auslande und Anrufe über das Mobilfunknetz: VisaCard-Kartensperrung in Deutschland: American ExpressCard-Sperrung in Deutschland: Diners ClubCard-Sperrung in Deutschland: Seit 2005 gibt es in Deutschland einen Sperrnotfall, bei dem Kreditkarten, EC-Karten, Kundenterminkarten, Mobiltelefone, Krankenversicherungskarten, Personalausweise, Kundentermine oder sensiblen Internetzugängen wie beispielsweise Online-Banking sperrbar sein können.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum