Baufinanzierung

Baudarlehen

In allen Fragen rund um das Thema Baufinanzierung berät Sie unser Partner Interhyp persönlich - vor Ort oder bequem per Telefon. Der Weg dorthin führt für die meisten von ihnen über eine gut positionierte Baufinanzierung. Für Baufinanzierungen wird der von Ihnen zu zahlende Sollzinssatz für einen bestimmten Zeitraum festgelegt. Sichere Baufinanzierungen sind für jeden Bauherrn unerlässlich und stehen bereits zu Beginn der Planung. Erfüllen Sie sich Ihren Traum mit Hilfe unserer maßgeschneiderten Baufinanzierung.

Verkauf von Forderungen aus der Baufinanzierung

Sie müssen keinen Verkauf von Forderungen mehr für die Baufinanzierung befürchten. Der Grund für die Änderung war die rechtliche und nicht ungewöhnliche Vorgehensweise der Bank, Kredite von ihren Abnehmern ohne deren Wissen an andere Kreditanstalten oder Anleger zu verkaufen. Mehrere Kreditanstalten hatten hauptsächlich Kredite vergeben, bei denen der Kunde in Verzug war.

Zum Teil lagen den Kreditnehmern zum Zeitpunkt der Baufinanzierung keine Angaben zum Verkauf von Forderungen vor. Plötzlich waren sie erstaunt darüber, dass einige der neuen Kreditgeber sofort die Vollstreckung veranlasst hatten, um die ausstehenden Forderungen einzuziehen. Vor allem die damals vorherrschende mangelnde Transparenz beim Verkauf von Forderungen in der Baufinanzierung war der Regierung ein Rästel.

Damit wurde im 2008 erlassenen Risikolimitierungsgesetz die Informationspflicht der Kreditinstitute über den Verkauf von Darlehen als Kernpunkt festgelegt. Vor allem beim Verkauf von Forderungen sollte darauf geachtet werden, dass die Schuldner ausreichende Angaben bekommen und dass sich ihre Rechte beim Verkauf ihres Kredits nicht verringern. Wird der Baukredit zu einem späteren Zeitpunkt auch wirklich verkauft, hat die BayernLB den Schuldner gemäß 496 Abs. 2 BGB über den Verkauf der Forderungen zum Zeitpunkt der Baufinanzierung umgehend zu informieren.

Wie verhält es sich, wenn eine Forderung zur Baufinanzierung verkauft wird? Wozu und wann verkaufen Finanzinstitute Forderungen? Zudem können sie beschließen, mehrere Kredite zu verkaufen, wenn sie sich in finanziellen Schwierigkeiten befanden, um wieder flüssig zu werden. Darüber hinaus nutzen sie die Factoringoption auch als strategische Mittel zur Rückzahlung von Forderungen, die von den Debitoren nicht ordnungsgemäß gedeckt werden.

Schließlich hat der Verkauf von Forderungen - auch Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring oder Factoring - für die Kreditanstalten den ausschlaggebenden Nutzen, dass sie die noch offenen Restschulden vom Kreditnehmer unmittelbar in Höhe des Verkaufspreises ausbezahlen. Darüber hinaus entfällt das Zahlungsausfallrisiko, das beim Verkauf der Forderungen auf den neuen Kreditgeber übertragen wird. Ist im Rahmen der Baufinanzierung ein Verkauf von Forderungen erfolgt, ist der Kreditnehmer nach dem Risikobegrenzungsgesetz unverzüglich zu informieren.

Sämtliche vereinbarte Kreditkonditionen wie Zinsen, Raten, Laufzeit und alle anderen Bedingungen gelten auch nach dem Verkauf der Forderung. Jeder, der seinen vertragsgemäßen Pflichten als Kreditnehmer weiterhin nachgekommen ist, wird durch den Verkauf von Forderungsbeständen nicht gestört. Auch wenn Sie mit Ihren Tilgungen in Rückstand geraten, stellen die durch das Risikolimitierungsgesetz eingeführten Gesetzesänderungen nun sicher, dass Sie einen verstärkten Versicherungsschutz gegen zu rigorose Inkassoverfahren von Kreditinstituten genießen.

Gemäß 498 Abs. 3 BGB kann der Kreditgeber die Baufinanzierung nur kündigen, wenn der Kreditnehmer mit wenigstens zwei aufeinander folgenden Teilzahlungen und mit wenigstens 2,5 Prozentpunkten des Kreditbetrages in Rückstand gerät. Zudem ist der vertragsbrüchige Kreditnehmer durch die neuen Regelungen in 1193 Abs. 1 BGB, die die Laufzeit einer Grundpfandrechte regeln, besonders in den Bereichen der Kreditvergabe und der Kreditvergabe abgesichert.

Ist die Vollstreckung auch nur unberechtigt eröffnet worden, hat der Kreditnehmer nun auch einen Schadenersatzanspruch nach § 799a ZPO. Im Risikolimitierungsgesetz sind nun auch weitere Pflichten für Kreditanstalten nach dem Verkauf von Forderungen vorgesehen. Mit dieser obligatorischen Kündigungsfrist nach 492a Abs. 1 BGB hat der Bundesgesetzgeber dafür gesorgt, dass die Kreditnehmer heute mehr Zeit haben, sich um die notwendige Nachfinanzierung bei der Baufinanzierung zu kuemmern.

Inwiefern ist ein vertraglich vereinbarter Forderungsverzicht bei einem Debitorenverkauf in der Baufinanzierung nützlich? Durch die weit reichenden Gesetzgebungsänderungen des Jahres 2008 wurden viele der negativen Folgen, die bisher einem Kreditnehmer durch den Verkauf von Forderungen in der Baufinanzierung drohten, gemildert und in einigen Fällen beseitigt. Wenn Sie ein höheres Bedürfnis nach Sicherheit haben, können Sie diese Möglichkeit natürlich mit an Bord nehmen. Weil man durch die rechtlichen Reorganisationen in viele Himmelsrichtungen auch nach einem Nachfrageverkauf bei der Baufinanzierung mittlerweile gesichert ist.

Gern erarbeiten die Baufinanzierungsberater der DTW | Immobilienfinanzierung für Sie einen individuellen Finanzierungsvorschlag. Nennen Sie uns den Grund für die Baufinanzierung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum