Debeka Riester

Deko Riester

Der Versuch, zu hohe Zinszusagen auf Kosten der kleinen Riester-Sparer zu reduzieren. Für diejenigen, die keinen Riester-Vertrag abschließen dürfen, gibt es eine Alternative: die Rürup-Rente. Die Postbankversicherung, HDI Gerling, Debeka and Cosmos Direkt. Damit können die Verbraucher auch ihre Altersvorsorge mit der Debeka regeln.

Die Debeka - Riester - Page 11 - Alternativanlagen - Optionen

Guten Tag, ich bin durch Zufall auf dieses spannende Diskussionsforum gestossen und freue mich zu erfahren, dass es immer noch Debeka-Kunden gibt, die ihre Standbotschaften lesen und den Ansatz der Versicherungsunternehmen in Frage stellen, vor allem die unerwartete Einführung eines tieferen Garantiezinssatzes für Prämien. Außerdem habe ich es sehr verärgert, dass die Debeka nur den derzeitigen Garantiezinssatz von 0,9% für Erhöhungsbeitragszahlungen verwenden wollte, weil sie derzeit den zugesagten Garantiezinssatz (2,25% für meinen Tarifvertrag F2 01/07) nicht verdienen kann, obwohl sie keine niedrigen Betriebsverwaltungskosten insg. aufbringt.

Darüber hinaus war meine konsequente Bestimmung eines garantierten Zinssatzes, dass er nicht so unilateral über die Dauer eines Vertrags geändert werden kann, sondern gewährleistet ist. Ungeachtet der spongiösen Rezeptur der Debeka in den Versicherungskonditionen, dass der Mehrbeitrag auf der Basis eines neuen Tarifes ermittelt wird, habe ich auch in dem geschlossenen Riester-Vertrag und früheren Standanzeigen klare Rezepturen gefunden, dass sich der Garantiezinssatz auf die Gesamtlaufzeit des Vertrags und auf alle gezahlten Beitragszahlungen (d.h. auch zur Erhöhung der Beiträge) erstreckt.

Das ist es, wie Debeka es bewirbt. Ich hielt daher die Klage von Debeka für ungerechtfertigt und beschwerte mich - nachdem der Versicherungsunternehmen bedauerlicherweise weiterhin auf seiner Position beharrt hatte -. Schliesslich hat das Landgericht vor einigen Wochen unmissverständlich festgestellt, dass der Garantiezinssatz auf alle Prämien über die ganze Dauer unbeschränkt gewährt werden soll und dass die Debeka nicht befugt ist, den Garantiezinssatz anzupassen, weil dies für einen Normalverbraucher aus den Konditionen nicht erkennbar ist (diese Einstellungsmöglichkeit ist erst in den novellierten Vertragslaufzeiten ab 2017 ausdrücklich enthalten) und eine solche Regulierung der garantierten Zinssatzänderung gegen das Transparenzverpflichtungsgebot verstossen würde.

Inzwischen ist das Ergebnis endgültig und ich habe von der Debeka eine Neubewertung der Garantierente bekommen, die aufgrund des Garantiezinssatzes von 2,25% wesentlich größer ist. Deshalb würde ich jedem empfehlen, den Ansatz der Debeka nicht zu übernehmen. Wäre Debeka sich seines Falles ganz gewiss, hätte sie gegen das Gericht Beschwerde führen können, aber sie hat es nicht getan, und sie hätte wahrscheinlich ihre Vertragsbedingungen nicht verändert, indem sie erklärt hätte, dass der garantierte Zinssatz verändert werden könne.

Dies ist aus meiner Perspektive nur ein ungerechtfertigter Ansatz, ein zu hohes Zinszusage auf dem Rücken von kleinen Riester-Sparern zu mindern.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum