Eröffnung Geschäftskonto

Geschäftskonteneröffnung

Springe zu Wie lange dauert es, ein Geschäftskonto zu eröffnen? Eröffnen Sie ein Geschäftskonto: So treffen Sie die richtige Wahl. Aber wie öffne ich eine und was muss ich beachten? - Privaten Konten bieten derzeit keine Remote-Kontoeröffnung von Geschäftskonten an.

Der Geschäftsaccount - anschaulich erläutert und eröffnungstipps gegeben

Sie können es nicht ohne ein Geschäftskonto machen. Dabei überwiegen die Vorzüge eines Business Accounts bei Weitem die nachteiligen. Weshalb ich dies glauben und warum ich Ihnen empfehlen würde, Ihre Stiftung mit der Einrichtung eines Firmenkontos zu kombinieren, wird in diesem Beitrag erläutert. Ich habe am Ende des Beitrags einen Geschäftskundenvergleich für Sie hinzugefügt, dann können Sie sich sofort einen Eindruck von den attraktivsten Angeboten auf dem Arbeitsmarkt verschaff.

Firmenkonto - was bedeutet das? Bei dem Geschäftskonto handele es sich um ein Benutzerkonto, das ausschliesslich für Ihre geschäftliche Aktivität genutzt werde. Mit diesem Account haben Sie alle Ihre Geldgeschäfte an einem Ort gesammelt. Dies ist ein Account, den Sie während Ihrer Gründung kaufen sollten. Ein Geschäftskonto ergibt sich also: dass Sie auf diesem Account alle Geschäftseinnahmen und Geschäftsausgaben haben, die durch dieses neue/zusätzliche Account streng von Ihren Privatfinanzen (z.B. Ihrem üblichen, privatisierten Girokonto) abgetrennt sind.

Benötige ich wirklich ein Geschäftskonto? Ein Geschäftskonto hat zwei große Vorteile. Die zweite ist, dass das Benutzerkonto Ihnen eine viel klarere Verwaltung bietet. Hinzu kommen z.B. Verweildauern für verschiedene Geschäftsdokumente. Haben Sie jedoch jetzt ein Geschäftskonto, müssen Sie nicht mehr alle Ihre Kontoauszüge aufbewahren, sondern nur noch die, die sich auf das Geschäftskonto beziehen.

Ein einziger möglicher nachteiliger Faktor, den Betriebsrechnungen mit sich bringen können, ist die Entstehung von Mehrkosten. Für Unternehmenskonten werden oft Honorare erhoben, die eine finanzielle Zusatzbelastung bedeuten würden. Sie sehen in unserem Kontenvergleich, dass es auch einige freie Firmenkonten gibt. Wenn für Sie aus irgendeinem Grund ein kostenloser Geschäftsaccount nicht in Frage kommt, müssen Sie selbst entscheiden, welcher für Sie der richtige ist.

Ein Geschäftskonto ist trotz der zusätzlichen Aufwendungen im Bedarfsfall immer noch sinnvoll. Sehr unkompliziert, z.B. wenn die anfallenden Zusatzkosten sehr niedrig sind und Sie feststellen, dass der durch ein solches Benutzerkonto erwirtschaftete Wert die anfallenden Gebühren weit übertrifft! Ich antworte klar: Außer in Ausnahmefällen kann ich Ihnen ein Geschäftskonto explizit anempfehlen!

Wenn Sie sich für ein Geschäftskonto entscheiden, haben Sie im Grunde genommen die Möglichkeit zwischen zwei Alternativen zu wählen. Sie sollten darauf achten, dass Sie eine Hausbank mit dem für Sie besten Preis-Leistungs-Verhältnis finden. Soll es eine Hausbank werden, die kein kostenfreies Geschäftskonto führt, dann achten Sie absolut auf die daraus resultierenden Ausgaben (z.B. Grundpreis/Buchungskosten etc.) und überlegen Sie, wie hoch bei Ihrem Unternehmen die daraus resultierenden Ausgaben etwa werden.

In der Regel sollten Sie die billigste Hausbank mit allem, was Sie brauchen, und im besten Falle ein kostenfreies Geschäftskonto aussuchen. Hinweis: Kostenlose Business-Konten werden Sie wahrscheinlich nur bei den Repräsentanten der Online-Banken vorfinden. Raketentipp: Sie können auch Ihre aktuelle Hausbank bitten, Ihnen mitzuteilen, unter welchen Bedingungen sie Ihnen ein Geschäftskonto zur VerfÃ?

Für wen ist die Führung eines Geschäftskontos erforderlich? Ein Geschäftskonto ist nur für Unternehmen obligatorisch! Trifft dies auf Sie nicht zu, so steht es Ihnen gesetzlich vollkommen frei, ein Geschäftskonto zu haben. So sind nur die großen Spieler im Spiel dazu angehalten, ein Geschäftskonto zu haben. Deshalb kann es nicht wehtun, sich an ein Geschäftskonto zu gewöhnen, denn man will noch weiter nach oben kommen, auch wenn man noch nicht da ist.

Privates Konto als Geschäftskonto? Oftmals geben die Kreditinstitute ihre oft günstigeren Kontokorrentkonten für private Kunden nur an private Kunden weiter und untersagen ihre Verwendung für Geschäftszwecke. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist dies oft untersagt (z.B. Eröffnung eines Privatkontos speziell für die Transaktionen und Verwendung zu diesem Zweck). Die Kreditinstitute geben ihre üblichen Depots nur an Einzelpersonen weiter oder geben sie zur Verfuegung.

Besonders in der Gründerphase oder kurz danach kann es sein, dass Sie Ihr Privatkonto auch für Ihre Geschäftstätigkeit nutzen. Die Beendigung kann jedoch zu jeder Zeit erfolgen, wenn Kreditinstitute den Verdacht haben, dass ein Nicht-Geschäftskonto geschäftlich genutzt wird. Aber um die Vorzüge der Geschäftskundenbetreuung zu nutzen und zugleich Konflikte mit der eigenen Hausbank zu vermeiden, ist es ratsam, ein speziell angelegtes Geschäftskonto zu eröffnen.

¿Wie öffne ich ein ZK? Alles ein- und ausgehende Kapital geht über dieses Depot. Hab ich bestimmt, was mein künftiges Benutzerkonto können muss? Hab ich die verschiedenen Bedingungen der Kreditinstitute untereinander abgeglichen und das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis auserkoren? Hab ich geprüft, ob es überhaupt ein kostenfreies Geschäftskonto gibt, das ich nutzen kann?

Werde ich mit allen von der Hausbank geforderten Dokumenten versorgt? Hab ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hausbank zur Vorsicht durchgelesen, um nicht in verdeckte Ausgaben zu geraten? Ein Geschäftskonto zu unterhalten ist, wie Sie bereits bemerkt haben, lohnenswert. Daher würde ich Ihnen empfehlen, gleichzeitig mit der Gründung Ihres Unternehmens ein Geschäftskonto zu öffnen. Falls Sie jedoch bereits ein aktuelles Unternehmen haben und noch kein Benutzerkonto haben, sollten Sie sich eines besorgen.

Dabei gibt es fast keine Benachteiligungen, wenn Sie sich für ein günstiges Benutzerkonto entscheiden und praktisch keine Benachteiligungen, wenn es zu einem kostenlosen Geschäftskonto wird.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum