Geldgeber

Unterstützerin

Spender: Französich " Englisch " Deutsch Jetzt erstmals im Online-Lexikon - Mehrere hundert Mio. Übersetzungsvorschläge aus dem Intranet! Dadurch wird sichergestellt, dass die Sprache authentisch verwendet wird und die übersetzung sicher ist! Dadurch erhalten Sie im Dictionary und in den Übersetzungsbeispielen Hits, die das betreffende Stichwort oder die betreffende Wortgruppe genau oder in einer ähnlichen Weise wiedergeben. In der Registerkarte "Beispielsätze" sind die für alle Begriffe des Schlüsselwortes ermittelten Übersetzungsergebnisse zu find.

Anschließend folgt ein geeignetes Beispiel aus dem Intranet. Darüber hinaus gibt es inzwischen mehrere tausend authentische Übersetzungsbeispiele aus verschiedenen Ländern, die aufzeigen, wie ein Terminus im Kontext umgesetzt wird. "und gewährleistet stilsicheres Übersetzen. Wo kommen diese "Beispiele aus dem Internet" her? Bei den " Beispielen aus dem Netz " handelt es sich eigentlich um das Netz.

Um die vertrauenswürdigen Übersetzungsaufträge zu identifizieren, haben wir automatische Prozeduren eingesetzt. Für einen Anfänger oder einen Studenten der Grund- und Mittelstufe ist die richtige linguistische Einstufung und Auswertung der exemplarischen Sätze nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Daher sollten die exemplarischen Sätze sorgfältig untersucht und angewendet werden. Ständig wird daran gearbeitet, die Stichprobensätze in Bezug auf Aktualität und Übersetzung zu optimieren.

Wir werden auch bemühen, die Beispiel-Sätze so rasch wie möglich in unsere Mobilfunkanwendungen (mobile Webseite, Apps) zu übernehmen.

Crowdsupporting: Spender werden entlohnt.

In diesem Modell der Crowdfunding werden die Förderer noch vor der Markteinführung des finanzierten Produkts mit Geldern belohnt und dafür eine entsprechende Vergütung gewährt. Crowdsupporting, auch "reward-based crowdfunding" oder "Crowdfunding" oder "Crowdfunding" genannt, bezieht sich auf die Projektfinanzierung durch viele Förderer, die dann eine Prämie bekommen. Dies kann in Gestalt eines Geschenkes geschehen oder Sie bekommen das entstandene Projekt noch bevor es in den Handel kommt.

Alexandra, Jimmy und Julien Monney konnten dank Vemakeit, der größten Crowdsupporting-Plattform der Schweiz, ihren Wunsch realisieren. Zusammen öffneten sie ihr Mobilcafé mit selbst gemachten Waren in der Westschweiz, wie auch in Sydney. Ende 2016 haben sie dieses Geldbetrag dank 147 Anhängern innerhalb von nur einem Kalendermonat gesammelt.

Dafür bekamen die Stifterinnen und Stifter Freigetränke und diejenigen, die besonders großzügig waren, konnten sich im Sydney Café nach ihnen namen. Gemäss der Untersuchung "Crowdfunding Monitoring Switzerland 2018" gibt es in der Schweiz folgende Crowd Support Plattformen:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum