Geschäftskonto Gmbh

Firmenkonto GmbH

ein Geschäftskonto bei den Rechtsformen AG und GmbH ist. Für mein Geschäftskonto bei der Volksbank suche ich eine Alternative, da das dortige Konto aus den Gebühren viel zu teuer erscheint (über Der Zahlungsverkehr von Firmenkunden lässt sich am besten mit einem Geschäftskonto abwickeln. Ich/wir eröffnen ein Geschäftskonto. Die Eröffnung eines Geschäftskontos für Kapitalgesellschaften wie die GmbH oder die UG (GmbH) erfordert umfangreichere Unterlagen. Kundenauftrag für juristische Personen (z.B. GmbH).

Ein Geschäftskonto für ein Unternehmen öffnen

Bei Körperschaften, zu denen auch die GmbH und die UG (haftungsbeschränkt) zählen, ist ein rein geschäftlich genutztes Konto zwingend erforderlich, um die privaten und geschäftlichen Gelder eindeutig zu separieren. Über ein separates Unternehmenskonto können Sie auch alle innerbetrieblichen Vorgänge und Reservierungen verfolgen.

Die von Ihnen festgesetzte Kapitaleinlage ist von allen Gesellschaftern in Bargeld auf das Geschäftskonto einzuzahlen. Im Falle einer GmbH ist ein Gesellschaftskapital von mind. EUR 2.000,- auf das Geschäftskonto einzuzahlen. Es genügt jedoch zum Gründungszeitpunkt, die Hälfe des geforderten Grundkapitals, d.h. 12.500 EUR, auf das Bankkonto einzuzahlen.

Nach Einzahlung des erforderlichen Betrages auf das Geschäftskonto kann die GmbH in das Firmenbuch eintragen werden. Sofern jedoch nicht das gesamte Aktienkapital auf dem Konto der Gesellschaft liegt, sind die Aktionäre mit ihrem privaten Vermögen für die ausstehende Differenz selbst haftbar. Die Einbringung des Aktienkapitals kann in bar, in Form von Sacheinlagen oder als Kombinationen aus beidem erfolgen.

Die Gesellschaft kann auch bei einer UG-Stiftung erst dann in das Firmenbuch eintragen werden, wenn das notwendige Grundkapital auf das Geschäftskonto einbezahlt ist. Im Gegensatz zur GmbH ist für die UG bereits ein Grundkapital von einem EUR ausreicht. Die Aktionäre der Gesellschaft bezahlen jedoch in der Regelfall ein Grundkapital zwischen 500 und 1000 EUR auf das Geschäftskonto.

Die Höhe der entsprechenden Kapitaleinlagen der Aktionäre ist im Beispielprotokoll oder in der Satzung festgelegt. Um ein Geschäftskonto zu errichten, sollten Sie vor Ihrem notariellen Auftrag einen Gesprächstermin mit Ihrer Hausbank vereinbaren, um lange Zeiträume zwischen dem notariellen Auftrag und der Kontoteröffnung zu ersparen. Nach der notariellen Beglaubigung Ihrer Gründungsurkunden durch den Treuhänder können Sie bei dieser ein Geschäftskonto bei Ihrer Hausbank einrichten.

Sämtliche Geschäftsleiter müssen bei der Eröffnung des Geschäftskontos dabei sein. Bei einigen Kreditinstituten ist auch die Anwesenheit der Aktionäre erforderlich. Erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Hausbank, wer bei der Eröffnung des Kontos dabei sein muss. Über das Betriebskonto hat der geschäftsführende Direktor in der Regelfall die ausschließliche Verfügungsbefugnis. Allerdings ist es ratsam, einer anderen Personen (z.B. einem Aktionär) eine Handlungsvollmacht zu erteilen, damit sie im Ernstfall Zugang zu dem Account haben.

Die Verfügungsgewalt über das Geschäftskonto muss in der Satzung des Unternehmen festgelegt werden. Sobald Sie das benötigte Aktienkapital auf das Geschäftskonto überwiesen haben, bekommen Sie von der Hausbank einen Einzahlungsschein. Diese Urkunde wird vom notariellen Amt gebraucht, um die Registrierung der Gesellschaft im Firmenbuch vorzuschlagen. Es ist daher ratsam, den Gutschein unmittelbar nach Ihrem Treffen mit der Hausbank an Ihr Anwaltsbüro zu senden, um die Zeit bis zur Handelsregistereintragung so kurz wie möglich zu gestalten.

Erst nach der Eintragung der Firma in das Firmenbuch gilt die Haftungsbegrenzung einer Körperschaft. Alle Aktionäre sind bis zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Privatvermögen für die zu gründende Firma persöhnlich und unbegrenzt haftbar.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum