Hanseatic Bank Kredit

Darlehen der Hanseatischen Bank

Fast jede Bank bietet Online-Banking an, aber ein unkompliziertes Darlehen? In einigen Fällen muss man sehr lange suchen - nicht so bei der Hanseatic Bank. Die Hanseatic Bank richtet sich mit ihrem Ratenkreditangebot JaKredit an alle Verbraucher, die eine einfache und flexible Kreditbearbeitung schätzen.

SparBrief der Hanseatic-Bank: Kundenerlebnis + Produktinformationen

Der Abschluss von Sparbriefen ist über die Hanseatic Bank möglich. Der Zinssatz für einen Bausparvertrag ist je nach Fälligkeit abgestuft; je langfristiger die Fälligkeit, um so höher die Zinssätze. Die Hanseatic-Bank unterscheidet zwei Arten von Sparbriefen: den Klassiker auf der einen Seite und den Sparkassenbonus auf der anderen Seite. Der Mindestanlagebetrag von 500 EUR betrifft den Klassiker und 1.000 EUR den "Bonus" den Sparkassen.

Für den klassischen Sparkassensparband der Hanseatic-Bank stehen den Kundinnen und Kreditnehmern zwei verschiedene Zinsformen zur Auswahl. Damit kann ein Jahreszinssatz abgeschlossen werden; bei dieser Variation wird dann am Ende des Jahres der Zinskredit für den Sparkredit gewährt. Bei der anderen Ausprägung handelt es sich um den sogenannten diskontierten Sparkurs, bei dem der Anschaffungspreis des Sparkurses um den Jahreszinssatz ermäßigt wird.

Das gesamte Sparguthaben kann der Kundin oder dem Kunden bis zum Ende der Frist nicht zur Verfügung gestellt werden. Mit dem " Bonusschein " der Hanseatic-Bank bekommt der Kundin oder dem Kunden einen höheren Zinssatz; darüber hinaus kann er während der Dauer jeden Tag bis zu 2.000 EUR des Anlagebetrages seines Sparbriefs disponieren. Die maximale Anlagesumme für den Sparkredit ist auf 250.000 EUR festgesetzt.

Die Hanseatic-Bank ist im Bundesverband der deutschen Kreditinstitute e.V. vertreten und nimmt am Passivschutzfonds teil. 34.231 pro Investor. Die Otto Group hat 1969 eine eigene Bank gegründet. Aufgrund der deutlich gestiegenen Handelskreditnachfrage der Otto Group wurde die Ratenbank Hanseatic-Bank gegründet. Die Geschäftsschwerpunkte der Hansestadt liegen seit je her in der Vergabe und Verkaufsförderung.

Im Jahr 1976 beantragt die Bank eine vollständige Banklizenz, um ihre Produktpalette zu verbreitern. Die Otto Group hat 2005 mit dem Bestreben, einen leistungsstarken Gesellschafter an Bord zu nehmen, 75 Prozentpunkte ihrer Aktien an die französiche Bank Société Générale verkauft. Seither ist die Otto Group mit den verbleibenden 25 Prozentpunkten an der Hanseatic-Bank beteiligt.

Damit wurde das Kreditgeschäft verstärkt auf andere Zielgruppen ausgeweitet, und die Hanseatic-Bank ist nun für alle Konsumenten offen. Der Hauptsitz der Bank ist Hamburg. Die Hanseatic-Bank verfügt zum Stichtag 2010 über eine Nettobilanzsumme von 1,8 Milliarden Euro.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum