Immobilien Autoscout

Autoscout für Immobilien

Um Immobilienfahrzeuge zu optimieren. Die Rechte daran liegen bei autoscout europaweit, dem größten Online-Automarkt. Zusammen mit Immobilien. net und immodirekt. has our network around. Nun wird ajaxlink nbsp Sie über die AutoScout GmbH informieren. Über die Blockchain wurde eine Immobilie an Investoren verkauft.

Der Konzern hat im Jahr 2017 seinen Nettoumsatz gegenüber dem Vorjahr um 8,5% gesteigert und eine um 1,9 %-Punkte gestiegene EBITDA-Marge aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erzielt. Nach dem heute vorgelegten geprüften Konzernabschluss stieg der konsolidierte Nettoumsatz um 8,5% von 442,1 Mio. EUR auf 479,8 Mio. EUR im Jahr 2017.

Der Konzern hat im Jahr 2017 seinen Nettoumsatz gegenüber dem Vorjahr um 8,5% gesteigert und eine um 1,9 %-Punkte gestiegene EBITDAMarge aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erzielt. Nach dem heute vorgelegten geprüften Konzernabschluss stieg der konsolidierte Nettoumsatz um 8,5% von 442,1 Mio. EUR auf 479,8 Mio. EUR im Jahr 2017. Der operative Konzern-EBITDA stieg um 12,6% von 224,5 Mio. EUR auf 252,8 Mio. EUR.

Zudem haben wir unser Haus von einem rein Online-Rubrikenportal zu einem Marktnetz für Immobilien und Autos mit Zusatzleistungen entlang der Wertschöpfungskette beider Bereiche entwickelt. "Im Jahr 2017 haben wir unsere Finanzziele erneut erfüllt und in einigen Fällen gar überschritten. So wurde die Vereinheitlichung des Leistungsangebots für die Kundschaft entlang des kompletten Immobilienverkaufs- und Vermietungsprozesses weiter optimiert und verstärkt.

Die monatlichen Umsätze pro Core-Broker stiegen 2017 für das gesamte Jahr um 7,3% auf 763 EUR (2016: 711 EUR), während die Zahl der Core-Broker von der Firma SS24 gegenüber dem Jahr zuvor leicht erhöht wurde. Im Jahr 2017 erhöhte das Unternehmen die Zahl der Besuche um 13% auf 81 Mio. pro Kalendermonat (2016: 72 Mio.), die Lebensdauer im Jahr 2017 im Vergleich zu den Mitbewerbern auf das 2,7-fache (2016: 2,6 mal).

Obwohl die Zahl der Inserate auf der Vermittlungsplattform entsprechend der Markttendenz leicht zurückging (rund 445.000 Inserate im Monatsdomizil 2017 gegenüber rund 466.000 Inseraten im Monatsdomizil 2016 ), wurde auch hier der ausgeweitete Werbemarktanteil weiter ausgebaut. Bei den Inseraten konnte der Marktauftritt deutlich gesteigert werden. So wurde die Zahl der Inserate im Verhältnis zum nächstgelegenen Mitbewerber von 1,6 mal im Jahr 2016 auf 1,8 mal im Jahr 2017 gesteigert.

Im Jahr 2017 stiegen die Umsätze der Kernhandelspartner in Deutschland und den Zielmärkten Benelux/Italien gegenüber dem Jahr zuvor um je rund 19%. Hauptwachstumstreiber war auch hier der Durchschnittsmonatsumsatz pro Kern-Einzelhändler, der 2017 gegenüber 2016 in den Kernabsatzmärkten um 11% anstieg. Darüber hinaus schlägt der Konzernlagebericht der Hauptversammlung vor, eine Dividendenausschüttung von 0,56 EUR je gewinnorientierter Aktiengesellschaft vorzunehmen, was einer Auszahlungsquote von 40% des angepassten Bilanzgewinns von 2016: 0,30 EUR je Aktien, 29% Gewinnausschüttung entsprechen würde.

Für das Jahr 2017 beträgt die Gesamtausschüttung 60,3 Mio. EUR (2016: 32,3 Mio. EUR). Auf Basis des Aktienkurses vom 31. März 2017 ergibt sich eine Ausschüttungsrendite von 1,6%. Die Umsatzsteigerung von 8,5% im Jahr 2017 wurde überwiegend aus eigener Kraft erreicht. Aufgrund der hohen Flexibilität des Business-Modells wird sich die gesamte Kostenbasis weniger stark im Vergleich zum Vertrieb ausprägen.

Anmerkung: Die in diesem Handbuch enthaltene Information wurde gründlich recherchiert. Für die darin enthaltene Information und/oder deren VollstÃ?ndigkeit wird jedoch keine GewÃ?hr Ã?bernommen. Das Unternehmen, seine leitenden Angestellten, Direktoren, Angestellten und anderen Personengruppen machen keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Zusicherungen oder Gewährleistungen hinsichtlich der Genauigkeit und/oder Vollzähligkeit der in diesem Bericht enthaltenen Angaben und lehnen jede Verantwortung für Verluste oder Schäden ab, die sich unmittelbar oder mittelbar aus der Verwendung dieser Angaben oder daraus abgeleiteten Ansichten ergeben.

Möglicherweise können die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Angaben zu jeder Zeit verändert, überarbeitet oder ergänzt werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum