Ing Diba Seriös

In Diba ernsthaftes Problem

Dieser Vergleich ist jedoch wissenschaftlich nicht fundiert: Die meisten Experten sind der Meinung, dass binäre Diba ernst ist. Wenn die Kündigung in Kraft bleibt, werde ich zu einer seriösen Filialbank zurückkehren. Die Ing-DiBa unterbricht die Übertragung nicht, obwohl der Betrugsfall vom Adressaten quittiert wird.

In einem langen, freundlichen Gespräch mit dem Benutzer habe ich dann 230 (inkl. Versand) auf sein Konto bei der Firma Fridor überwiesen. In der nächsten Autostunde erhielt ich eine E-Mail von E-Bay, dass der Benutzer ein gefälschtes Profil war und dass ich kein Bargeld transferieren sollte. Unglücklicherweise war die Übertragung zu diesem Termin bereits erfolgt.

An den Wochenenden werden keine Übertragungen bei meiner Hausbank (DiBa) abgewickelt, so dass die Übertragung erst am kommenden Tag, dem 17.07.17. erfolgt wäre. An dem Tag, an dem ich zur Polizeistation ging und eine Beschwerde einreichte, war der Prozess offensichtlich ein Betrugsfall für die Behörden und ich bekam ein Aktennummer. Die Polizistin riet mir, auf meine Hausbank einzuwirken, denn normalerweise können Transfers mit einem Mausklick rückgängig gemacht werden.

Bei meiner Hausbank habe ich etwa 5 mal zu unterschiedlichen Zeiten telefoniert, alle Angestellten wollten die Übertragung nicht unterbrechen (obwohl ich sowohl ein polizeiliches Aktennummer als auch die eBay-E-Mail vorweisen konnte). Es ist sehr traurig und bedauernswert, denn ich bin Student und für mich sind 300 viel mehr als 300? viel mehr.

Außerdem macht dieses Bankgeschehen es den Verbrechern leicht und spornt sie an, so weiterzumachen. Die 300? werde ich sicher nie wieder bekommen, aber es ist sehr lästig zu wissen, dass bei einer anderen Hausbank mein Konto hätte gestoppt werden können und dass es auch für meine Hausbank eine gewisse Mühe gewesen wäre, das Konto nicht zu versenden.

Am 25.7. hat uns die Kollegin P. geschrieben: Sehr verehrte Kollegin Lauckenmann, vielen Dank für die Übermittlung meiner Anfrage an die ING DiBa. Mir ist bereits ein Schreiben zugegangen, in dem steht, dass mein Anliegen untersucht wurde, dass aber bedauerlicherweise kein anderes Vorgehen möglich gewesen wäre. Die DiBa kann und darf die Transfers nicht unterbrechen, auch wenn sie am Wochende nicht verarbeitet werden.

Zum " Trost " hat mir die DiBa 50 auf mein Bankkonto einbezahlt. Im Falle eines eindeutigen Betrugs mit Polizeidateinummern und einer Bestätigungs-E-Mail von der Firma EDay wird die DiBa in Zukunft prüfen, wie sie solche Bestellungen aufhalten kann. Hoffentlich hat mein Argument wenigstens innerlich in den Räumen der DiBa zum Denken veranlasst.

In diesem Zusammenhang möchte ich Sie auffordern, sich an der Untersuchung dieser Angelegenheit zu beteiligen und dafür zu sorgen, dass der gesamte Beitrag von der Kollegin P. wiedererstattet wird. Ing-Diba antwortete: Sehr verehrte Damen und Herren Lauckenmann, vielen Dank für Ihre E-Mail an Dr. Ott. Aus Gründen des Bankkundengeheimnisses können wir Ihnen keine Informationen über den Einzelfall (ohne Kundenvollmacht ) zur Verfügung stellen, aber wir können zu den allgemeinen Fakten wie nachfolgend beschrieben Stellung beziehen:

Um sicherzustellen, dass die Transfers immer so rasch wie möglich beim Kunden eintreffen, wird die Kundenbestellung unmittelbar nach der Bestellung in unseren Anlagen aufbereitet. Die bei der Polizeidienststelle eingereichte Anzeige ermöglicht es der Polizeibeamten, den Kontobesitzer zu identifizieren und dem Geschädigten sein Geldbetrag zurückzubekommen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum