Konto Selbstständige

Selbstständiges Konto

Selbständige oder Gewerbetreibende sind nicht verpflichtet, Konten für geschäftliche Zwecke zu eröffnen. auf unterschiedliche Weise. Sie eignet sich daher besonders für Freiberufler und Selbständige, die auf eigene Rechnung arbeiten. Hier finden Sie einige kostenlose und günstige Konten für Selbständige und Freiberufler. Das Geschäftskonto erleichtert die Abrechnung von Selbständigen.

Beschlagnahmungsschutz für Selbständige

Tatsächlich haben Sie die Option, Ihr Konto bis zu einem gewissen Wert zu sichern. Das betrifft sowohl Selbständige als auch Einzelpersonen. Sie haben vom Parlament die Option, Ihr Konto in ein Pfandschutzkonto (P-Konto) umzuwandeln ( § 850K ZPO). Nach der Umstellung auf ein P-Konto wird das Konto bis zu einem aktuellen Grundbetrag von 1073,88 EUR abgesichert.

Beispiel: Ihr Kreditor hat vom örtlichen Gericht einen Pfändungs- und Übertragungsbeschluss gegen Sie eingeholt und verfolgt die Beschlagnahme Ihres Accounts. Es gibt 2000 EUR Kreditsalden auf dem Konto. In diesem Fall würde die Hausbank ohne die Umrechnung auf das P-Konto den gesamten Saldo an Ihren Kreditor ausgleichen. Mit der vorzeitigen Umstellung des laufenden Guthabens auf ein P-Konto haben Sie jedoch noch einen Grundbetrag von 1073,88 EUR.

So erhält der Kreditor 926,12 EUR. Beschlagnahmeschutz für Selbständige - wie werden die Beschlagnahmefreistellungsgrenzen vor der Zahlungsunfähigkeit berechnet? kann ich mein Firmenkonto als P-Konto einrichten? Sie als Selbständiger oder Freiberuflicher sehen sich mit einer Vielzahl von wichtigen Entscheiden konfrontiert, ob eine drohende Beschlagnahme eines Kontos bereits in absehbarer Zeit bevorsteht. Die Beschlagnahme Ihres Geschäfts- und/oder Ihres Privatkontos ist aus der Perspektive des Kreditors eine der häufigsten Möglichkeiten, die Forderung einzuziehen.

Die Pfändung eines Kontos ist für den selbständigen Debitor jedoch vor allem eine Bedrohung für den Betrieb und die Unabhängigkeit. Kopfschmerzen bereiten die Fragen: Soll ich als Selbständiger aufhören, Geschäfte zu machen, oder gibt es eine Methode, mein Konto zu schütz? Darf das Firmenkonto auch in ein P-Konto umgestellt werden? Für Sie als Einzelkaufmann oder Freelancer gibt es aus reiner rechtlicher Sicht keine Hürden bei der Umstellung eines Firmenkontos auf ein S-Konto.

Allerdings gibt es echte Hürden, die uns oft dazu bringen, unsere Kunden davon abzuhalten, ihr Firmenkonto in ein P-Konto umzuwandeln. Hintergründe dafür sind vor allem, dass jede Personen nur ein P-Konto haben dürfen. Das heißt für Sie, dass es auf die Frage ankommt, ob Sie Ihr Geschäfts- oder Ihr Privatkonto absichern wollen.

Mit der Umwandlung Ihres Geschäftskontos in ein P-Konto können Sie Ihr Privatkonto nicht mehr in ein P-Konto konvertieren. Dieser Account erhält dann keinen Anhangsschutz. Es ist daher sinnvoll, im Voraus sorgfältig zu prüfen, welches Konto gesichert werden soll. Haben Sie auch Unterhaltsverpflichtungen, können Sie den Grundbetrag erhöhen.

Gemäß den 850f und 85i ZPO sind alle für die Fortführung und Aufrechterhaltung der selbständigen oder freien Erwerbstätigkeit erforderlichen Aufwendungen, wie z.B. Personalkosten, Abgaben und Mietpreise für Büroflächen, anhängeschützt. Das heißt für Sie, dass die Kreditgeber Ihr Kapital nur dann erhalten, wenn alle laufenden Betriebskosten (sowie der Grundbetrag von mind. 1073,88 Euro) abgedeckt sind.

Sie sind nicht unabhängig? Sie sind als Einzelkaufmann, Selbständiger oder Kleinunternehmer nicht zur Führung eines Firmenkontos angehalten. Es besteht kein Zweifel, dass die Kontoeröffnung unter gewöhnlichen Bedingungen große wirtschaftliche Vorzüge hat. Jedoch wenn Sie von einer Pfändung bedroht sind oder bereits einen Pfändungs- und Überweisungsauftrag in der ganzen Weltgeschichte haben, könnte die Zusammenlegung der Accounts eine Möglichkeit sein, die Früchte eines P-Kontos noch zu genießen.

Aber auch die Kombination von Privat- und Geschäftskonten hat Nachteile: Die Unterscheidung zwischen Geschäftstransaktionen und Privatbuchungen kann zu Problemen und erhöhtem zeitlichen Aufwand führen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum