Kredit Immobilien

Darlehensimmobilien

Jeder, der eine Immobilie erwerben möchte, sollte die Möglichkeiten der staatlichen Förderung bereits in einem frühen Stadium der Planung berücksichtigen. Der überwiegende Teil der Kaufinteressenten einer Immobilie kauft sein Eigenheim nicht aus eigener Kraft, sondern benötigt eine solide, auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Baufinanzierung. Darüber hinaus sind Banken, Sparkassen, Versicherungen und Kreditvermittler beteiligt. Berater Immobilienkredit - und die Traumimmobilie darf kein Traum mehr bleiben. Unter einem Immobilienkredit versteht man ein Darlehen, das speziell für den Kauf oder den Bau einer Immobilie gewährt wird.

Immobilienkredite - Sofortdarlehen

Das Immobiliendarlehen ist ein Sammelbegriff für verschiedene Arten von Darlehen, die in ein Baudarlehen integriert werden können. Das Immobiliendarlehen ist derzeit für eine Vielzahl von Bürgern von großem Interesse, da die niedrigeren Leitzinsen der EZB zu ebenso tiefen Zinssätzen führten, so dass sich eine große Zahl von deutschen Bürgern nun ein Eigenheim auszahlen kann. Mehr als 95 Prozentpunkte aller Menschen, die in Deutschland ein Eigenheim erwerben oder eine eigene Liegenschaft bauen wollen, müssen die angefallenen Aufwendungen weitgehend von außen finanzieren, d.h. einen Kredit bei der Hausbank aufnehmen. In der Regel ist dies der Fall.

Geeignetes Instrument ist in diesem Zusammenhang das Immobiliendarlehen, das jedoch keine einzige Kreditart ist. Der Begriff Immobilien-Kredit ist eher ein Sammelbegriff für verschiedene Finanzierungsvarianten, die von den Kreditinstituten für eine optimierte Baufinanzierung zur Verfugung gestellt werden. Einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zur optimierten Baufinanzierung leistet die Kenntnis mindestens der Hauptunterschiede zwischen den Finanzierungsvarianten in diesem Unternehmen.

Unter dem Konzept der Immobiliendarlehen werden vor allem die nachfolgenden Arten von Krediten zusammengefasst: Dabei ist es von Bedeutung zu wissen, dass sich hinter dem Ausdruck Immobiliendarlehen verschiedene Arten von Krediten verbergen. Der Annuitätenkredit ist der am meisten genutzte, aber auch Kleinstkredite, Tilgungskredite und Fremdkredite wie der KfW-Kredit können zur optimierten Finanzierungsmöglichkeit beizutragen. Bei vielen Verbrauchern wird der Ausdruck Immobiliendarlehen von vornherein mit dem annuitätischen Kredit gleichgesetzt.

Die weitaus meisten Finanzierungstransaktionen, die auf mehr als 80 prozentig geschätzt werden, beruhen auf einem annuitätischen Darlehen im Immobilienfinanzierungsbereich. Der Klassiker unter den Immobilienkrediten wird in Form eines bestimmten Kreditbetrages gewährt, den der Darlehensnehmer dann in mont. Teilbeträgen zusammen mit den Zinszahlungen zu tilgen hat. Typisch für annuitätische Darlehen ist, dass die Monatsrate zwar sowohl die Rückzahlung als auch die vereinbarte Verzinsung beinhaltet, die Rückzahlungsverrechnung aber dazu führt, dass der Prozentsatz der gesamten Rate, der auf die Rückzahlung entfällt, im Jahresvergleich zunimmt.

Die Tilgungsabrechnung bedeutet, dass der Darlehensnehmer nur den ausstehenden Geldbetrag und nicht den gesamten aufgenommenen Geldbetrag zu verzinsen hat. Der Annuitätenkredit ist für die meisten Darlehensnehmer im Rahmen der Baufinanzierung ideal einsetzbar, zumal ein fester Zinssatz von z. B. 10 oder 15 Jahren auch eine gute Verzinsung für den Darlehensnehmer garantieren kann.

Alternativ oder als Zusatz zum Annuitätenkredit wählen einige Schuldner noch das so genannte Bullet-Darlehen. Diese hat in der Geschichte jedoch viel an Popularität eingebüßt, denn Kugelkredite müssen immer mit einem anderen Finanzierungsprodukt verbunden werden, das der Kapitalersparnis beiträgt, so dass die komplette Kapitalmenge, einschließlich der erwirtschafteten Erträge, später zur Rückzahlung des Kugelkredits verwendet werden kann.

Zu den typischen Finanzprodukten, die zur Kapitalbildung im Rahmen eines Bullet-Darlehens verwendet werden, gehören: Für viele Kundinnen und Verbraucher bedeutete dies, dass die zu erwartende Eigenkapitalsumme niedriger war als bei Vertragsablauf berechnet, so dass die Gesamtsumme nicht ausfiel, um das bullet loan in voller Höhe zurückzahlen zu können. Hier mussten viele Schuldner eine Folgefinanzierung durchführen, was nicht beabsichtigt war und natürlich zu Zusatzkosten geführt hat.

Weil es unwahrscheinlich ist, dass die Lebens- und Rentenversicherer in naher Zukunft wieder eine signifikant bessere Rendite erwirtschaften werden, ist es nur allzu nachvollziehbar, dass sich nicht viele Kundinnen und Kunden für ein solches Geschossdarlehen aussprechen werden. Für die Finanzierung von Immobilien waren in der Regel Kredite mit Endfälligkeit eine gute Option.

Nun aber können die beteiligten Vorsorgelösungen, vor allem die Kapitallebens- oder die Privatrente, nur noch verhältnismäßig niedrige Renditen bieten, so dass Sie sie sehr sorgfältig und sorgfältig überprüfen sollten, bevor Sie sich für ein Tilgungsdarlehen aussprechen. Zu den Annuitäten- und Bulletkrediten gibt es eine weitere Form der Finanzierung, die die Kreditinstitute im Rahmen der Baudarlehen gern anbieten.

Dies bezieht sich auf das Rückzahlungsdarlehen, das viele Gemeinsamkeiten mit dem annuitätischen Darlehen hat. Auch hier beansprucht der Auftraggeber einen bestimmten Kreditbetrag, den er künftig innerhalb der Monatsraten zurückzahlen und verzinsen wird. Die große Differenz zwischen dem Annuitätsdarlehen und dem Rückzahlungsdarlehen liegt jedoch darin, dass der Rückzahlungsanteil des Rückzahlungsdarlehens immer gleich ist.

Im Falle eines Tilgungsdarlehens ist die erstmalige Rückzahlung daher gleichbedeutend mit der weiteren Rückzahlung über die Jahre. Das bedeutet für den Verbraucher eine sehr große Berechnungssicherheit, denn er weiss ganz sicher, wann das rückzahlbare Kreditvolumen ganz zurückgezahlt wird. Wenn zum Beispiel eine Rückzahlung von vier Prozentpunkten pro Jahr beschlossen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt des Abschlusses des Darlehens bereits klar, dass das Darlehen in 25 Jahren zur Gänze zurückgezahlt sein wird.

Natürlich kann diese Frist manchmal auch verkürzt werden, wenn der Darlehensnehmer in der Zwischenzeit außerplanmäßige Tilgungen leistet. Die besondere Form des Rückzahlungskredits ist das so genannte Volltilgungskredit. Vereinbaren Sie z. B. ein volles Tilgungsdarlehen mit einem Zins von vier Prozentpunkten pro Jahr und damit einer Dauer von 25 Jahren, können Sie sicher sein, dass der feste Zins auch über einen längeren Zeitabschnitt von 25 Jahren liegt.

Selbstverständlich wählen immer mehr Menschen vor allem in der jetzigen Tiefzinsphase ein volles Tilgungsdarlehen, da sie die vorteilhaften Zinssätze für die ganze Laufzeit des Darlehens sicherstellt. Ein derzeit attraktiver Finanzierungsansatz für Immobilienkredite ist das Volltilgungskredit. Dadurch wird sichergestellt, dass es zu einem späteren Zeitpunkt keine Folgefinanzierung und damit eine in hohem Maße gesicherte Verzinsung gibt, da die vorteilhaften Zinssätze bis zur völligen Rückzahlung des Darlehens aufrechterhalten werden.

Immobiliendarlehen im weiteren Sinn sind nicht nur Annuitäten-, Tilgungs- und Tilgungskredite, sondern auch gewisse KfW-Kredite und Bausparkredite. Auch wenn in diesem Zusammenhang besonders vorteilhafte Bedingungen und Staatszuschüsse erzielt werden können, gehen nicht alle diese Projekte davon aus, dass es sich um ein energiesparendes Haus handel.

Prinzipiell können aber auch Käufer von Immobilien oder Gebäudeeigentümerinnen und -eigentümern zinsgünstige KfW-Darlehen ausstellen. Diese sind Eigentümerinnen und Besitzer einer klassichen Liegenschaft ohne speziellen energiesparenden Charakter. Natürlich wird der Baudarlehen auch gern in eine Baufinanzierung integriert. Dann kann der Kundin oder dem Kunden wie bei einem Volltilgungskredit ein zinsgünstiges Baudarlehen mit Zinssicherung für die ganze Dauer gewährt werden.

Immobiliendarlehen auch als Sofortdarlehen? Immobiliendarlehen zählen in der Regelfall nicht zu den Krediten, die der Darlehensnehmer besonders rasch braucht. Bei Immobilienfinanzierungen gibt es daher in der Regelfall keine Hektik, obwohl es Ausnahmefälle gibt. Dabei fragen sich die Kreditsuchenden dann, ob Immobiliendarlehen auch als Sofortdarlehen gewährt werden können.

Die Bearbeitungszeit für Immobiliendarlehen hängt nämlich auch davon ab, ob der Auftraggeber eine Vielzahl aussagekräftiger Dokumente vorlegen kann und ob der Darlehensgeber in der Lage ist, rasch zu überprüfen, ob die Bonität für die Kreditvergabe ausreichend ist. Es ist unter diesen Bedingungen durchaus möglich, dass Immobiliendarlehen auch innerhalb verhältnismäßig kurzer Zeit vom Antrag bis zur Ausschüttung des Kreditbetrages zur Verfuegung stehen koennen.

Gern sind wir Ihnen an dieser Stellen bei der Suche nach dem richtigen Immobiliendarlehen behilflich. Zu diesem Zweck wird ein detaillierter Bonitätsvergleich durchgeführt, der im Übrigen nicht auszuschließen ist, dass Sie das Darlehen von einem Negativ-Kreditinstitut bekommen können. Bei uns können Sie nicht nur Immobiliendarlehen als Sofortdarlehen, sondern auch Darlehen ohne Vermittlung der Bundesanstalt für Arbeit erwerben.

Ungeachtet der Art des Kredits profitiert man von der kostenlosen und objektiven Abwicklung, die auch auf seine Daten und Finanzierungsmöglichkeiten abgestimmt ist. Bei Immobilienfinanzierungen ist heute eine sehr variable Finanzierung möglich, da es im Immobilienfinanzierungsbereich immerhin fünf verschiedene Kreditvarianten gibt.

Sie können z. B. oft zwischen einem Annuitätenkredit, einem Tilgungskredit, einem endfälligen Kredit, einem vollständigen Tilgungskredit, einem Bausparkredit und einem KfW-Kredit wählen. Mit all diesen Krediten können Sie das Beste aus der Finanzierung von Immobilien herausholen, und wir unterstützen Sie gern beim Vergleichen und Auswählen der Immobilien.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum