Psd Konditionen

PSD-Bedingungen

Das sind die Bedingungen der PSD GiroDirekt Online. Kostenlose Online-Kontoführung mit monatlicher Abrechnung. iPod Pro für Kreativschaffende - Teil 1: Zeichnung und Bildverarbeitung

Seit dem ersten Vorbild lobt Apple den iPod Pro nicht nur als den Zukunftscomputer, sondern vor allem als das ideale Arbeitsmittel für Kreativschaffende. Mit dem Kauf eines iPod Pro hat ein Schöpfer immer die freie Auswahl, wenn es um die Größe des Bildschirms geht. Vor allem beim Malen und Veranschaulichen gibt es viel Raum auf dem Bildschirm: Auf dem großen iPhone sind die Striche auf dem Pinsel deutlich lebendiger - wie auf einem großen Grafiktablett, einem großen Zeichnungsblock oder einer Projektionsfläche.

Mit dem ersten iPod Profi wurde dieser Raum angeboten, war aber für viele Menschen zu sperrig und sperrig - eine Schande, denn mehr Raum ist ein großes Argument, wenn es um kreative Arbeit geht. Das Schrumpfen der Hülle kommt dem neuen Profi sehr zugute: Das um 25 Prozentpunkte reduzierte Fassungsvermögen lässt den größeren iPod Profi dennoch griffig und leicht aussehen.

Für das Ziehen sind 12,9-Zoller besser als 11-Zoller. Das ist nicht nur der schönste Monitor, den Sie je auf einem iPod erlebt haben - es ist auch der schönste Handybildschirm aller Zeiten. Hochauflösende Bilder sehen strahlend und lebendig aus, klare und helle Farbtöne und der große Betrachtungswinkel machen den iPod Pro auch zu einem perfekten Präsentationsmittel, mit dem Sie Ihren Besuchern, Mitarbeitern oder Mitarbeitern Ihre ideenreichen Einfälle, Entwürfe, Fotografien oder Arbeiten präsentieren können.

Der Apple Pencil ist für Kreativschaffende weit mehr als für normale Anwender, die ihn nur als Hilfsmittel zum Notieren oder Signieren von Dokumenten betrachten. Wie gut sich der Apple Pencil auf dem neuen iPod Pro fühlt, ist das Ergebnis aus kreativer Sichten. Schon der Apfelstift in seiner ersten Fassung war ein guter Wurf, auf dem sich die Stimmung teilweise teilt.

Einige ziehen den "Digital Stylus "-Ansatz von Wacom vor, der einen stärkeren Formfaktor mit gummierter Beschichtung verwendet, um stundenlanges, ermüdungsfreies Malen zu ermöglichen. Zahlreiche Anwendungen wie Adobe Sketch, Alias Sketchbook oder Reprocreate unterstützten diese Zeichnungsart. Die Feindruckstufen machen das Malen nahezu so einfach wie die Verwendung von Bleistift und Stifte.

Durch die leicht gummierte Spitzen wird das Malen natürlich, denn es fühlt sich weniger wie eine Glasscheibe an und eher wie ein Blatt an - auch wenn es noch so ist. Bereits beim ersten Mal erzeugte ein Fühler im Kugelschreiber ein sehr naturbelassenes Spiel. Nichtsdestotrotz hatte der erste Apple Pencil einige Mängel, die ihn in der Anwendung etwas sperrig bildeten.

Es sah nicht nur merkwürdig aus, es gab auch keine Möglichkeit, wie und wo man den Apple Pencil mitnehmen sollte. Mit dem neuen Apple Pencil wird er nicht nur seitlich am iPod Pro befestigt, sondern auch kabellos geladen. Wenn er " angedockt " ist, wird sein Ladestatus in Prozenten auf dem Display des iPod Pro angezeigt.

Die Bluetooth-Kopplung ist genauso einfach: Sie können sie ganz unkompliziert auf Ihr iPhone stecken und schon sind Sie damit durch. All das hört sich nach einfachen Optimierungen an, hat aber eine gewaltige Wirkung: Der Apple Pencil ist immer handlich und geladen. Wenn die App für das iPhone Pro geladen wird, wird auch der Apple Pencil geladen. Um einen besseren Halt zu gewährleisten, ist er auf einer der Seiten flach.

Apple hat die Magnetkraft wirklich gut ausbalanciert. Die Griffigkeit des Bleistifts ist so gut, dass Sie das Qi mit dem beigefügten Bleistift in Ihrem Gepäck tragen können, ohne dass er herunterfällt. Vergrössern Der Bleistift haftet jetzt viel besser. Der direkte Gegenüberstellung zeigt auch, dass der neue Bleistift etwas reifer und stabiler in Bezug auf Masse und Gleichgewicht ist.

Aber sie machen einen großen Unterschied, wenn es um das Malen geht. Dabei griff ich immer nach dem neuen Bleistift, während ich bei dem bisherigen Bleistift oft nach dem Ort des Anhaltens Ausschau halten musste - danach hatte ich immer ein paar Sekunden Zeit, ihn nachzuladen. Mit dem neuen Apple Pencil ist man immer da und immer dabei.

Für die Anwendung bedeutet das, dass immer häufiger Sachen, die mit dem Bleistift besser funktionieren, mit dem Bleistift gemacht werden: Malen, skizzieren, bearbeiten, maskieren mit dem Bleistift - dank der Halte- und Lademöglichkeit wird der Apple Pencil schließlich so oft verwendet, wie er es sich wünscht. Mit dem Apple Pencil ist es möglich, das Gerät aufzuschließen.

Allerdings landen Sie nur von selbst in der Notes-App - die viel mehr zu zeichnerisch zu leisten hat, als die meisten Menschen wissen. Möglicherweise gibt es zu einem bestimmten Zeitpunkt noch die Gelegenheit, die gewünschte Zeichen-App mit dem Stift vorzugeben. Es ist zu beachten, dass die erste Version des Apple Bleistifts nicht mit dem neuen iPod Pro kompatibel ist und der neue Apple Bleistift nicht mit dem ersten iPod Pro verwendet werden kann - wenn Sie also wechseln, benötigen Sie einen neuen Bleistift.

Vor allem auf dem großen 12,9-Zoll-Display präsentiert sich der neue Apple Pencil als ein sehr natürliches Zeichenerlebnis - so real, dass man beinahe vergißt, dass man sich auf der Straße aufhält. Nicht nur beim Zeichnen: Im Lightroom CC eignet sich der Apple Pencil sehr gut für die Maskierung von selektiven Farbkorrekturen.

Aber die von Apple entwickelte Methode ist viel besser: Der zusätzliche Button ist da, aber nicht sichtbar. So schaltet der Apple Pencil mit der Preset-Funktion beispielsweise sicher zwischen Pencil und Radierer um. Wie er sich mit einer Doppelspitze verändert, kann in den Settings systemwidrig festgelegt werden - und Apple ermutigt auch die Programmierer, sie zu beachten, aber darüber hinaus haben Drittanbieter und Anwendungen die Möglich-keit, eigene zusätzliche Funktionen für die Doppelspitze auf dem Pen zur Verfügung zu stellen.

Zusätzlich zum neuen Doppeltip am Apple Pencil rechnet sich das Smarttastatur - eine Kombination aus iPod Pro Case und Keyboard - auch als Zeitersparnis für Kreativschaffende. Die intelligente Tastatur für das erste iPhone Pro war noch weniger zeichnungsfähig, da sie nur einen Einrichtungswinkel hatte. Mit der neuen intelligenten Tastatur sind zwei Blickwinkel möglich, in denen das Gerät sehr fest auf der Fläche gehalten werden kann.

Neben dem Auftragen auf das flache Tablett kann das intelligente Tastatur-Folio auch auf dem Schreibtisch oder auf dem Laptop eingerichtet werden - und zwar in Kombination mit Tastenkombinationen. So wird das QiPad wirklich zur Pro-Maschine, denn die Kreativen können ihre Entwürfe unterwegs starten, auf dem Schreibtisch abschließen und andersherum - oder ganz allein auf dem QiPad Pro mitarbeiten.

In Los Angeles hatten wir bereits Gelegenheit, die neuen Anwendungen auf dem ehemaligen iPod Pro bei einer von Apple und Adobe organisierten Veranstaltung zu erproben. Mit dem Apple Pencil und dem iPod Pro kann man die Vielzahl der Photoshop-Pinsel von Adobe und Artists mit dem Apple Pencil und dem iPod Pro ausprobieren.

Ermöglicht wurde die Portraitierung von Photoshop und das naturgetreue Zeichnen in Project Gemini durch die Prozessorleistung des iPod Pro - es ist nach wie vor aufregend zu sehen, wie die signifikante Leistungssteigerung des neuen Models den Creative Apps des neuen Models nützt. Kreative, die auf den neuen iPod Pro umsteigen, müssen unbedingt die 129 EUR für einen neuen Apple Pencil einplanen.

Darüber hinaus ist der große Bildausschnitt des 12,9"-Modells den Aufwand wert, der sich in Summe in einem guten Gesamtpreis niederschlägt, sich aber auszahlt: Es gibt nichts Schöneres zum Malen, Re-Touchieren und Entwerfen als dieses, das zugleich so beweglich, intuitive und vielseitige ist. Es macht bereits viel Spass, mit Adobe Photoshop und maßgeschneiderten Pro-Anwendungen, die die Leistung weiter steigern werden, können sich Kreativschaffende auf ein aufregendes Jahr 2019 vorzubereiten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum