Santander Consumer Bank Zinsen

Zinssätze der Santander Consumer Bank Zinssätze

Erstmalige Rückzahlung p.a. zuzüglich gesparter Zinsen. Andererseits sind die Zinssätze deutlich höher als beim Tagesgeldkonto. Welche Kreditkartenzinsen gibt es bei der Santander Consumer Bank?

BesteFlex-Tagesgeld & BestFix-Termingeld der Santander Consumer Bank

Unter dem Dachbegriff BestSavings eröffnet die Santander Consumer Bank in Wien ihren Kundinnen und Kunden zwei neue Anlagemöglichkeiten, Tages- oder Termingelder zu günstigen Bedingungen zu investieren. Sie sind nur im Internet verfügbar: Für Anleger, die nicht länger an einen Kaufvertrag gebunden sein wollen, aber dennoch mehr für ihre Einzahlung bekommen wollen, als die Verzinsung von Habenguthaben auf einem laufenden Konto, ist das BestFlex Callgeldkonto geeignet.

Zahlungen können auf ein laufendes Konto im Auftrag des Auftraggebers bei einer inländischen Bank oder auf ein Tagesgeld- oder Termingeldkonto des Auftraggebers bei der Santander Consumer Bank geleistet werden. Das Anrechnen von Variabelzinsen, die bei weitem nicht unter 0,125% p.a. liegen, geschieht nicht wie gewohnt am Ende eines Quartales, sondern auf monatlicher Basis.

Das hat den Nachteil, dass ab diesem Zeitpunkt auch die gutzuschreibenden Zinsen verzinst werden. Nachdem er das erste BestFlex-Konto eröffnet hat, hat der Kundin oder dem Kunden auch die Option, zusätzliche BestFlex-Konten oder ein BestFix-Konto im Internet zu errichten.

Das Management des BestFlex-Tagesgeldkontos der Santander Consumer Bank ist für den Mandanten kostenfrei. Auf einen Blick die Trümpfe des BestFlex-Tagesgeldkontos: Die Zinsen betragen aktuell 1,40 vH. pH. Die Festgeldkonten von bestfixt richten sich an Investoren, die einen gewissen Geldbetrag zur Hand haben und für eine Weile keinen Zugriff darauf benötigen.

Dabei hat der Auftraggeber die Option, die feste Frist aus dem Vorrat beliebig zu wählen. Der Betrag der Garantieverzinsung ist abhängig von der vom Käufer gewünschten Dauer und liegt zwischen 1,40% p.a. und 2,20% p.a.... Der Festzins wird am Ende der eingestellten Frist gutgeschrieben.

Die Höhe des Sparbetrags ist durch das österreichische Einlagensicherungssystem abgesichert. Einlagen auf das BestFix-Festgeldkonto können nur von einem BestFlex Call-Depot aus getätigt werden. Der Saldo auf dem BestFix-Festgeldkonto wird am Ende der ausgewählten Frist auf das BestFlex-Nachtgeldkonto des Auftraggebers übertragen.

Verlangt der Auftraggeber den Geldbetrag während der Frist, kann er das Spielerkonto aus wichtigen Gründen per Online-Banking -Zugang oder in schriftlicher Form - kündigen. Die Zinsen werden in diesem Falle mit 0,125% ab dem Tag der Zahlung berechnet. Für den Mandanten ist die Verwaltung des BestFix-Festgeldkontos der Santander Consumer Bank kostenfrei.

Überblick über die Leistungen des BestFix-Festgeldkontos: Informationen über das aktuelle BestSavings-Angebot erhalten Sie auf der Website der DS: Santander Consumer Bank:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum