Sparkasse Firmenkonto Gebühren

Gebühren für Firmenkunden der Sparkasse

Der Gebührenanteil für die Kontoführung variiert je nach Sparkasse. Individuelle Abrechnung der ausgewählten Leistungen; Pauschale für das Leistungspaket. Wir als Sparkasse für die Region Neuwied beteiligen uns aktiv an der inländischen Wirtschafts- und Strukturpolitik und geben Impulse. In der Tabelle werden die Gebühren auf der Grundlage der Kontoführungsgebühr inklusive einer Maestro-Referenzkarte berechnet.

Bargeldlose Zahlung

Verabreden Sie einen Gesprächstermin mit Ihrem Fachberater. Mit der Kartenzahlung können Sie Ihren Käufern die richtige Wahl für Ihren Shop oder Online-Shop treffen. Immer und überall erreichbar - mit dem Girokonto eröffnen Sie Ihren Finanzierungsspielraum und können rasch einsteigen. Entscheiden Sie sich für die für Ihr Unternehmen am besten geeignete Online-Banking-Variante und setzen Sie die TÜV-geprüfte Bankensoftware für Ihr professionelles Finanzmanagement ein.

Sie bekommen die Monatsabrechnungen klar nach Mitarbeitern aufbereitet. Verabreden Sie einen Gesprächstermin mit Ihrem Kunden.

Beträchtlicher Zusatzaufwand

Für ihre rund 40.000 Firmenkonten hat die Sparkasse Bochum die Grundvergütung auf das Doppelte erhöht. Die monatliche Pauschale erhöht sich zum Stichtag von 2,25 auf 4,50 EUR. Für ihre rund 40.000 Firmenkonten hat die Sparkasse die Grundvergütung auf das Doppelte erhöht. Die monatliche Pauschale erhöht sich zum Stichtag von 2,25 auf 4,50 EUR. "Wir befinden uns im Bankenvergleich immer noch am unteren und oberen Ende der Skala", unterstreicht Sparkassensprecherin Sabine Raupach-Strohmann.

"Die Sparkasse hat jede Einzugsermächtigung, jede Banküberweisung, jeden dafür bezahlten Check mehr. Für mich sind das rund 15 EUR pro Jahr. Die Sparkasse setzt neben dem allgemeinen Kostenanstieg "die stetig steigenden Ansprüche der Bankaufsicht als Konsequenz der Finanzmarktkrise" durch. "Die Anzahl der hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der betreffenden Spezialabteilung hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt", erklÃ??rt Sabine Raupach-Strohmann.

Im Ergebnis ist der Beratungs- und Betreuungsbedarf bei Unternehmenskunden signifikant größer als bei Privatpersonen. Während die Kontovergütungen für beide Konzerne bisher gleich waren, hat die Sparkasse nun beschlossen, die Geschäftsbücher (derzeit 39.594) "anzupassen". Damit erhält das Finanzinstitut ein zusätzliches Jahreseinkommen von 1,06 Millionen Euro: ein Fünftel der Ausgaben für Spende und Sponsoringaktivitäten.

Die Sparkasse bleibt mit 4,50 EUR jedoch unter den Gebühren der Volksbank (von 5,90 EUR), der Commerzbank (ebenfalls 5,90 EUR) und der Deutsche Bundesbank (6,90 EUR). Bei den 190.705 privaten Girokonten gebe es keine Aufstockung, so die Versicherung der Sparkasse. Mit 2,25 EUR bleibt der Basispreis "unangetastet".

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum